]>
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 11
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11

Snapback

Viele Menschen tragen eine Kopfbedeckung - nicht nur, um sich zu wärmen, sondern auch als Accessoire. Die Vielfalt an Mützen ist groß, sodass es für jeden Interessenten das passende Modell gibt. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist die Snapback beliebt. Das Snapback Cap ähnelt im Grundbau einem herkömmlichen Baseballcap, unterscheidet sich jedoch durch Kunststoff-Zuglasche, die der Größenverstellung dient. Außerdem verfügt die Cap über einen biegsamen Schirm. Je nach Einfall der Sonnenstrahlung kannst Du den Schirm ausrichten. Nähte auf dem Schirm dienen als Zierde. Der Kopfteil ist für gewöhnlich aus sechs Elementen gefertigt, jedoch werden zunehmend Modelle mit fünf Stoffteilen angeboten. Typischerweise findest Du seitlich umstickte Löcher zur Belüftung. Es gibt auch Ausführungen mit Netz-Hinterteil (Mesh Caps). Ein weiteres Merkmal des Caps ist der zentral auf dem Kopfteil genähte Knopf. Der einzigartige Bau macht Snapbacks zum beliebten Kleidungsstück, das durch ein Musik-Genre Ruhm erlangte.

Snapbacks in den 90ern bis zur Moderne

Zu Beginn war die Cap fester Bestandteil in der Hip-Hop-Szene, vor allem Ende des 20. Jahrhunderts. In den Anfängen der 1990er Jahre war die Kopfbedeckung ein "Muss" für Hip-Hopper - berühmte Sänger wie Ice Cube und Jay-Z verwendeten Snapbacks. Dadurch erlangte die Cap weltweite Bekanntheit, sodass sich immer mehr Jugendliche für dafür interessierten und ihr Eigen nannten. Mittlerweile greifen sogar Sportler auf die Kopfbedeckung zurück, etwa beim Golf oder Tennis. Als Accessoire ist sie auch bei Jugendlichen kaum mehr wegzudenken. Das liegt unter anderem an der Vielfalt der Angebote und den Kombinationsmöglichkeiten.

Die Snapback als vielseitiger Kopfschmuck

Im Fachhandel und in Bekleidungsläden findest Du zahlreiche Snapbacks aus unterschiedlichen Materialien und in mannigfaltigen Farben. Meist findest Du die Cap aus Stoff, allerdings gibt es sie auch aus Leder. Die Farbpalette reicht von uni bis bunt, mit und ohne Motiv oder Musterung. Einige Modelle sind mit einem Schriftzug auf der Front- oder Hinterseite versehen. Wegen seiner vielzähligen Erscheinungsformen lässt sich die Cap in verschiedene Kleidungsstile integrieren, am besten ein die legere Richtung. Am besten stellst du einen Pullover oder T-Shirt mit einer weiteren Jeans oder einer Jogginghose. Du kannst deine Snapback farblich an die anderen Kleidungsstücke anpassen oder als Akzent einsetzen. Damit die Cap lange hält, musst Du beim Kauf auf Kriterien achten, die dir Hochwertigkeit der Mütze versichern.

Snapback kaufen - Tipps

Auf den ersten Blick sollte das Modell sorgfältig verarbeitet sein, ohne aufgelöste und herausstehende Nähte. Achte außerdem auf Festigkeit des Materials und der Schließe. Weiterhin sollte der Schirm beim Kauf nicht bereits verbogen sein, die Mütze muss in einwandfreiem Zustand sein und sollte nicht chemisch riechen. Zudem solltest Du darauf achten, dass die Snapback waschbar ist. Wenn Du vor Ort kaufst, kannst Du die Cap anprobieren, um zu sehen, ob sie Dir optisch und in seiner Beschaffenheit zusagt.

Was ist eine Snapback Cap ?